Pilates Ausbildung / Pilates-Trainer / Pilates Ausbildung

 
Effektive Umsetzung der Pilates-Methode bedarf fachkundige - gut ausgebildete Pilates-Trainer / Pilates-Instruktoren.
 
BodyBalancePilates® hat sich zur Aufgabe gesetzt, dass die ursprünglichen Pilates-Übungen für "Jedermann" erreichbar sein sollten und speziell für Patienten im physiotherapeutischen Bereich. Da das Zentrum des Körpers im Becken-Bauch Bereich liegt, arbeiten wir mit der Neutral-Position des Beckens. Diese Übungen steigern sich aufbauend von einem Beginner-Programm zu dem Fortgeschrittenen- bis hin zum klassischen Advanced-Pilates-Programm.
 
Sicherheit und Sorgfaltspflicht bei der Ausübung der Bewegungen werden trainiert, um das größtmögliche Potential des Klienten auszuschöpfen.
 
BodyBalancePilates® gliedert die Ausbildungphase zum Pilates-Trainer / -Instruktor in 3 Module. Kleine Gruppen gewährleisten intensive und individuelle Ausbildungsstunden. Neben dem eingehenden Training am eigenen Körper, umfasst die theoretische Seite Anatomie, Methodik & Didaktik. Ausführlich bebilderte Kursskripten begleiten das Programm.
 
Theorie-Einheiten und die erforderliche Anatomie werden mit der Praxis kombiniert, wobei die Praxis natürlich einen großen Stellenwert im gesamten Programm einnimmt und während des gesamten Kursverlaufes bewertet wird. Die Entwicklung des Einzelnen wird hier berücksichtigt.
Im Verlauf des Kurses wird u.a. an Probanden Erlerntes angewendet sowie der Aufbau einer Übungsstunde und die Anleitung des Mattenprogramms für Gruppen geübt.
 
Kleine Gruppen gewährleisten intensives Üben und ermöglichen dem Kursleiter sich eingehend mit Problemen oder Fragen des Einzelnen auseinander setzen zu können. Zum Kursprogramm gehört ein Übungsprogramm, das auf die individuellen Erfordernisse jedes einzelnen Teilnehmers eingeht.
Um den Standard kontinuierlich aufrechtzuerhalten werden regelmäßig Intensivierungs-Kurse angeboten.
Des Weiteren gibt es für Pilates-Enthusiasten Pilates mit Kleingeräten und das Advanced-Matten-Programm - es behandelt die klassischen, anspruchvolleren Pilates-Übungen.
 

Unsicher, welche Ausbildung die Richtige ist?

Entscheiden Sie selbst:



 

 

Medizinische Grundlage
Kursinhalte sind aufbauend strukturiert – konzipiert auf der Basis einer med. Grundlage, weniger aus der Sicht “Hauptsache, es wird sich bewegt”! So können Sie Ihr Pilates im professionellen Rahmen in allen Bereichen einsetzen (Physiotherapie, Rückenschulkurse, Wellnessbereichen, Fitnesscentern u.v.m.)
 
Die Kursleitung
Umsetzung medizinischer Ansätze, Krankheitsbilder, Symptomatiken, Haltungsdefizite etc. Erklärung/Erarbeitung durch Physiotherapeuten mit langjähriger Berufserfahrung. Keine wechselnden Kursleiter
 
Kursteilnehmer für die Ausbildung/Zielgruppe
geeignet für alle Altersgruppen – unabhängig vom Trainingszustand. Kleine Gruppengröße mit gemischter Altersstruktur gewährleistet intensive & individuelle Ausbildungsstunden. Die Übungen steigern sich aufbauend vom Beginner- zum Fortgeschrittenen-Programm; es werden keine Pilates-Kenntnisse erwartet. Die Übungen starten in kleinen Sequenzen und steigern sich im Verlauf des Kurses zu kompakten Übungs-Abläufen, die auf unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingestellt werden können.
 
Kurskonzept
drei aufbauende Module plus Prüfung (freiwillig). Wir verzichten bewusst auf Bezeichnungen verschiedener Abschlüsse, erlangter Grade etc. Mit erfolgreichem Abschluss der gesamten Ausbildung erlangen Sie das Grundlagen Mattenprogramm und sind zertifizierter Pilates-Instruktor (Zertifikat).
 
Lehrmaterial
ausführlich bebilderten Kurs-Skripten für Theorie- und Praxis. Das Erlernte kann so außerhalb des Kurses verständlich nachvollzogen und eingeübt werden.
 
Prüfung/Zertifikat
gruppendynamisches, gezieltes Erarbeiten der Lehrinhalte in Theorie & Praxis in harmonischer Gruppenarbeit ohne Prüfungsstress. Die Prüfung kann nach den drei Modulen abgelegt werden. Der Schreck den viele Kurse haben ist die Prüfung – das wissen wir und versuchen daher, diesen Tag so angenehm und so lehrreich wie möglich zu gestalten. Hier braucht keiner Angst zu haben.
Auf Ihren Zertifikaten steht u.a. der Vermerk "die Ausbildung erfüllt die Voraussetzung, gemäß KddR-Richtlinien, zur "Lizenzverlängerung der orthopädischen Rückenschule".
 
Sonstiges
auch nach der Ausbildung steht Ihnen BodyBalance-Pilates® mit Rat & Tat zur Seite. Kursmanual für die Krankenkassen, Hilfe zur Erstellung Ihre Kursbroschüre, Logo für die Bewerbung Ihrer Kurse, Werbemittel, Pilateskissen etc.
 
Unsere Datenbank im Web www.bodybalancepilates.de  (zertifizierte Pilates-Instruktoren) veröffentlicht gratis alle zertifizierte Kursteilnehmer – geordnet nach PLZ. So finden Interessierte schnell zu Ihnen Kursen.
Bei Verhinderung (Krankheit) besteht i.d.R. die Möglichkeit, das entsprechende Modul an einem anderen Kursort nachzuholen.
 
 
Kursgebühr             
€ 695,00 gesamt für Modul 1, 2 & 3, inkl. Theorie- u. Übungsskripten und Prüfung.
Bequem in 3
Raten - Anzahlung (€ 100,00),
anschl. 1/3 der restlichen Kursgebühr jeweils 1 Woche vor Kursbeginn.
     
Nach Anmeldung erhalten Sie innerhalb von 2 Tagen eine Bestätigung, die u.a. Fahrtbeschreibung und eine Übernachtungsliste enthält. Der Kurs kann nur zusammenhängend (Modul 1-3) gebucht werden.
Begrenzte Kursplätze - Bearbeitung nach Posteingang.
Die Fördermöglichkeiten haben sich sehr verbessert!
Wir akzeptieren den Bildungsscheck (gilt für NRW).
Weiterhin den Bildungsprämiengutschein, der bundesweit ausgestellt wird. Die Zuwendung beträgt 50% der Kurskosten/jährlich.
 
Bitte beachten:
Zahlungsmodalitäten/Preise etc. können bei den verschiedenen Fortbildungszentren variiren.
Alle Angaben ohne Gewähr.
 
Förderung durch die Bildungsprämie
Sie suchen auf www.bildungspraemie.info eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe. Dort stellt Ihnen der Berater ggf. den Prämiengutschein aus.